Monat: August 2012

Von Echsen und Menschen

Entwicklung des Buchprojektes „Von Echsen und Menschen“. Die Autorenerlöse werden zur Gänze der Naturkraftstiftung durch die Herausgeberin zugeführt.

Kurz zum Inhalt:
War der Mensch nun ursprünglich ein Pflanzen- oder Fleischfresser? Da Verena und ihr Deutschlehrer sich nicht einigen können, bekommt Vreni ein Straf-Referat aufgebrummt. Deswegen recherchiert sie zu dieser Frage, Ihr Kopf wird schwer und schmerzt. Also greift Vreni spätabends in die Hexenküche ihres Vaters, um sich mit natürlichen Heilmitteln einzudecken. Nach der versehentlichen Auftragung einer Flugsalbe begegnet sie Nastenka, ihrem Krafttier. Und ab diesem Moment geht die unglaubliche Reise zu unseren Ernährungswurzeln los. Für Vreni ist nun die Welt nicht mehr die, welche sie als solche kannte…Tauchen Sie ein in die sagenhafte Nahrungswelt der Kelten, Japaner und Indianer. Fliegen Sie mit Nastenka & Vreni bis in die Gegenwart zurück und beobachten Tieraktivisten bei ihrem verzweifelten Kampf um Leben und Tod.

****************************************

Hier sind Rezensionen oder kurze feedbacks herzlich willkommen.
Empfehlen Sie dieses Buch gerne weiter oder verschenken Sie ein zusätzliches Exemplar. Die Naturkraftstiftung dankt es Ihnen.

*****************************************

Entstanden ist dies Buch tatsächlich als „Strafreferat“, welches meine Tochter von ihrem Deutschlehrer zu den normalen Hausaufgaben „aufgebrummt“ bekommen hatte, auf Grund eines Disputes, welche die beiden zum Thema „Ernährung“ hatten.
War klar, dass meine Kurze ein wenig missmutig aus der Schule heim kehrte. Aber nach ein wenig Plaudern und Kichern beim Essen, beschlossen wir dann, (also eigentlich sie), dass ich ihr helfen sollte. Da ich kurz drauf mit Rückenproblemen ans Bett gefesselt war, nutzte ich diese Zeit, um das Buch zu schreiben.
Letztlich sollte dann doch mein Name auf dem Cover erscheinen, was nicht angestrebt war. Meine Autorenvergütung fließt an die Herausgeberin und somit vertraglich direkt in die Naturkraftstiftung. Der BoD Verlag hat den Vorteil, Kostengünstig publizieren zu können, jedoch wird keinerlei Werbung gemacht. Ein Kompromiß, den es einzugehen galt.
Allen, welche es bislang gekauft haben, wünsche ich viel Freude beim Lesen.

Die bislang gelesenen Rezensionen freuen und ehren mich jedenfalls gleichermaßen.

Namaste

(Meine Sicht des magischen und kraftvollen Wortes „Namaste“ wird in dem Buch ebenso beschrieben) 😉

Hier die Permalinks unserer Facebook-Veranstaltungen, da sie leider nicht immer über unsere Seite Naturkraftstiftung angezeigt werden:

Veranstaltungen der Naturkraftstiftung:

Link Schnäppchenmark für die Naturkraftstiftung:
https://www.facebook.com/events/399683483425223/

Link Buchprojekt: „Von Echsen und Menschen“
https://www.facebook.com/events/416732215030054/417695981600344/?notif_t=plan_mall_activity

Link Buchprojekt “Heilkräuterbuch für den Familienlandsitz”
https://www.facebook.com/events/346176182130116/

Bezogen kann das Buch zum Preis von 12,95 € bei nahezu allen Book-Dealern, vertretungsweise auch hier durch amazon:
http://www.amazon.de/Von-Echsen-Menschen-Jutta-Schade/dp/3842380895/

oder bei libri:
http://www.libri.de/shop/action/productDetails/16494159/josef_e_weeke_von_echsen_und_menschen_3842380895.html?searchId=0

„Natukra“ ist die Naturkraftstiftung im Stiftungsverbund der Defenders of Mother Earth.

Naturkraft Projekt, unsere Initiative zur Bildung v. Familienlandsitzen und Kultivierung alten Saatgutes. Autorenerlöse gehen zu 100 % in das Naturkraft Projekt
Beschreibung
Ziel unseres Projektes war es, eine Naturkraft Stiftung zu errichten, welche sich für die Rekultivierung alten Saatgutes einsetzt, und Familienlandsitze schafft. Toleranz, Akzeptanz und Liebe zum Leben für alle Erdlinge sind

unsere Leitlinie. Wir sehen dieses Projekt konfessionslos und Parteienlos. Dies ist uns jetzt gelungen.

Ein entsprechender Antrag auf Errichtung einer entsprechenden Stiftung lag dem Regierungspräsident vor.
Bislang haben die Initiatoren der Stiftung eine Immobilie, etwas Bargeld, diverse Kunstwerke sowie nun auch die Autorenerlöse meines Buches „Von Echsen und Menschen“ als Stiftungsgrundstock eingebracht.

Da dies dem RP, bzw. seinen Sachbearbeitern jedoch scheinbar nicht reichte, haben wir nun die Treuhandstiftung Naturkraftstiftung im Stiftungsbund der „Defenders of Mother Earth“ realisiert und gegründet. Wir verfolgen dabei immer noch die gleichen Ziele, sind aber jetzt bereits als Treuhandstiftung aktiv.

Bitte beachtet immer die übliche Netiquette. Anfeindungen und Beleidigungen werden hier nicht toleriert, weil soweit die Toleranz den doch nicht gehen darf.

Wenn auch ihr Zeichen für mehr Naturschutz setzen wollt, seid Ihr herzlich eingeladen, diesem Blog zu folgen.

Die Tipps, welche in dieser Gruppe zu den Themen Lebensmitteln, Nahrungsergänzungsstoffen, Kräutern, Salzen oder Vitaminen gepostet werden, liegen im Eigenverantwortungsbereich der Autoren, und können keinen Arzt- oder Heilpraktikerbesuch ersetzen. Das bedeutet, dass ich gerne zu Kräutern und dergleichen Auskunft gebe, aus meinen persönlichen Erfahrungen, diese aber keinerlei medizinische Beratung bedeuten oder eine solche ersetzen würden. Haftungsansprüche werden daher von vornerein ausgeschlossen. 😉

Allgemeine Informationen

Naturkraft Stiftung, unsere Initiative zur Bildung v. Familienlandsitzen und Kultivierung alten Saatgutes. Ebenso steht der Tier und Artenschutz in unserem Fokus.

_________________________
I added cool smileys to this message… if you don’t see them go to: http://s.exps.me

Lasst dies bloß niemals Realität werden….

 

Und genau, damit dies keine Realität werden soll, haben sich unsere Naturkraft Stiftung und andere Orgas gebildet. Altes Saatgut muss unserer Meinung nach erhalten bleiben. Und Nahrungsmittel werden Lebens-Mittel nie ersetzen können. Feinen Gruß Josef